Einsatzanforderung am 15.07.2017

Die ÖRD Mantrailer des Einsatz-Stützpunktes Leonding wurden am 15.07.2017 um   16:11 Uhr für PLZ 4209 Treffling von Herrn Kommandant Josef Kneidinger der    Feuerwehr Treffling angefordert.

Einsatzgrund: Abgängiger demenzkranker 80jähriger Mann.

Dieser wurde unterkühlt, aber unverletzt, in einem Maisfeld aufgefunden.

Einsatzanforderung am 01.05.2017

Die ÖRD Mantrail-Einsatzgruppe Leonding wurde am 01.05.2017 um 15:25 Uhr zu einem Einsatz in Putzing bei Marchtrenk/OÖ angefordert.

Einsatzgrund: Ein 2 ½jähriges Kind wurde von der Familie gesucht. Um 15:40 Uhr kam die Meldung an den ÖRD, dass das Kind von der Polizei aufgefunden wurde.

Der Einsatz wurde während der Anfahrt  wegen Auffinden abgebrochen.

 

Einsatz am 02.05.2014

Einsatz am 02.05.2014                                                                                                      Einsatzort: 2276 Reintal                                                                                                          Einsatz von 20.00h- 22.00h

Nach einem schweren Verkehrsunfall eines polnischen Staatsbürgers auf der L47 zwischen Reintal und der Tschechischen Grenze wurden zwei Fahrzeug Insassen vermisst. Die Diensthundestaffel Guntersdorf forderte den ÖRD zur Unterstützung bei der Suche nach den Insassen an. Nach zwei Stunden Suche bei strömenden Regen wurde der Einsatz beendet.                                                                                                       Danke für die gute und schnelle Zusammenarbeit. ÖRD-Einsatzleitung                                                                                                              Landesorganisation NÖ

Anforderung 29.04.2014

Anforderung durch Diensthundestaffel Guntersdorf

Suchanfrage für 2082 Hardegg wohin wir mit 5 Hundeführer und 2 Helfer unterwegs waren.

Die Alarmierung wurde um 09.00h aufgehoben da der vermisste wohlbehalten aufgefunden wurde.

Herzlichen Dank an die Diensthundeabteilung für die Alarmierung.

ÖRD-Einsatzleitung                                                                                                              Landesorganisation NÖ

Vermisst am 18.03.2014

Einsatz am 18.03.2014                                                                                                    Einsatzort: Wolkersdorf
Einsatz von 12.00h – 18.30h
Vermisst wird Fr. Karin Gruber aus Wien 1210.
Bei Einsatzende fehlte noch jede Spur der Vermissten.                                                        9 ÖRD Rettungshunde Teams nahmen an der Suche teil.
Herzlichen Dank an die FF Wolkersdorf für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung.

19.03.2014                                                                                                                                 Fr. Karin Gruber wurde lebend gefunden.

Vermisst am 24.11.2013

Einsatz am 24.11.2013                                                                                                          Einsatzort: 1210 Wien                                                                                                     Einsatz von 16.45h – 18.15h                                                                                             Vermisst wurde eine Bewohnerin des  Heimes „Haus Jedlersdorf“.                                        Binnen kürzester Zeit nach der Alarmierung (20min) waren 5 ÖRD Rettungshunde Teams vor Ort.                                                                                                                                     Die Suche konnte positiv abgeschlossen werden.

Vermisst am 03.04.2013

Einsatz am 03.04.2013                                                                                                             Einsatzort: Zwettl                                                                                                            Einsatz von 09:30h – 11.20h

Vermisst am 10.03.2013

Einsatz am 11.03.2013
Einsatzort: 3710 Ziersdorf
Alarmierung durch FF Ziersdorf
Einsatz von 07.00h-14.30h

Vermisst wird Florian Panholzer (17)

Chronologie

• Am Sonntag, dem 10. März, bemerkt die Jugendgruppe gegen 1 Uhr früh, dass Florian nicht mehr da ist. Die Jugendlichen schauen nach, wo er steckt. Nach einer Weile gehen die Kids zu seinem in unmittelbarer Nähe gelegen Wohnort. Auch hier ist er nicht. Daraufhin intensivieren die Jugendlichen ihre Suche.

• In der Früh wird die Feuerwehr und damit auch die Polizei verständigt. Die ersten Suchtrupps schwärmen aus.